Süßkirsche

Bienenfutter Süßkirchenblüten zum Frühlingsanfang

Die Süßkirschen blühen je nach Sorte und Witterung von Mitte März bis Ende April.

Gut gewachsene Bäume schmücken sich in der Zeit mit einer Vielzahl weißer Blüten, von denen die Bienen magnetisch angezogen werden.

Bei den Obstbäumen erfährt man eigenen Leib, was passiert, wenn die Bienen nicht bestäuben. Es gibt es in dem Jahr keine Früchte zu essen.

Da im Frühlingsanfang Kälteeinbrüchen keine Seltenheit sind, schaffen es die wunderschönen Blüten nicht, die Biene bei schlechten Witterung aus der Beute zu locken. Die Blüten bleiben unbestäubt und die Frucht wird nicht gebildet. Der Baum bleibt leer.

Groß gewachsener Süßkirchbaum

 

Written By
More from buhadmin

Was finden unsere Bienen im Sommer?

Sind ertragsreiche Pflanzen, wie Raps oder Brombeere verblüt, scheint das Futterangebot immer...
Read More